Fortbildung

Da ist noch Luft nach oben…! Geschlechterreflektierte Jungenarbeit im Ganztag an Grundschulen

Im pädagogischen Alltag des Ganztags an Grundschulen begegnen uns Jungen*, die sich laut oder leise zeigen, die sich unterschiedlich gerne und viel bewegen und in Teilen in ihren Bewegungsimpulsen kaum ‚bändigen‘ lassen. Wir erleben Jungen*, die sich zurückziehen, zurückgelassen fühlen und Jungen*, die abgewertet werden … und wir erleben Jungen*, die sich gegenseitig unterstützen, im schulischen Kontext gut zurechtkommen, sich wohl fühlen, sich mit sich und der Welt im Einklang erleben und lebendig wirken. Warum gilt es also im Ganztag an Grundschulen trotz einer spürbaren Ausdifferenzierung von Jungen* und Junge*sein die eigenen Strukturen, die Praxis- und Beziehungsangebote weiterhin geschlechterreflektiert in den Blick zu nehmen?

Jungenarbeit bietet die Möglichkeit Erprobungsräume für Jungen* zu etablieren. Räume, in denen Entwicklungsthematiken, Bedürfnisse und Interessen von Jungen* gesehen und anerkannt werden sowie begleitende und unterstützende Angebote unterbreitet werden.

Im Sinne eines pädagogischen Auftrags gilt es hier zu prüfen,

  • aus welcher Haltung ich Jungen* fachlich begegne,
  • welche Bilder und Vorstellungen über Jungen* ich in meine Arbeit einbringe,
  • welche Spiel- und Handlungsräume wir Jungen* anbieten (können) und
  • welche Rahmenbedingungen wir benötigen, um attraktive Angebote für Jungen* zu schaffen.


Das Fortbildungsangebot bietet einen Einstieg in die Konzept- und Praxisentwicklung geschlechterreflektierter Jungenarbeit im Ganztag an Grundschulen und fokussiert auf folgende Themen und Aspekte:

  • Was ist Jungenarbeit?
  • Entwicklungsthematiken, Bedürfnisse und Interessen von Jungen* meiner Einrichtung
  • Strukturen und Angebote von Jungenarbeit im Ganztag an Grundschulen
  • Beispiele guter Praxis


Ziel:
Neben den oben benannten fachlichen Aspekten und Themen, zielt das Fortbildungsangebot darauf, dass alle Teilnehmenden mit ersten Ansätzen einer Idee für ein Jungen*angebot, ein Jungen*projekt oder eine Jungen*-AG nach Hause fahren!

Zielgruppe

Die Fortbildung ist für Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter ausgeschrieben.

Termin

13. und 14. Juni 2024
jeweils 10.00 bis 16.00 Uhr

Ort

Haus der Vielfalt
Zur Vielfalt 21
44147 Dortmund

Teilnahmebeitrag

165,00 Euro

Referent