Frauen in der Jungenarbeit - Aufbauseminar

Teil 2: Aufbauseminar

Voraussetzung für die Teilnahme am Aufbau­seminar ist die Teilnahme einer Basisqualifikation zur Jungen­arbeit. Aufbauend auf den Grundlagen der Basis­qualifikation findet im Aufbauseminar eine Vertiefung der jungen*pädagogischen Themen statt. Hier werden grundlegende Herangehensweisen von Frauen in der Arbeit mit Jungen* und Jungen*gruppen eingeübt, inhaltliche Themenschwerpunkte erprobt, Beispiele und Fallanalysen aus der Praxis der LAG Jungenarbeit NRW sowie der Teilnehmerinnen miteinander be­arbeitet. Der Referent wird mit den angemeldeten Teilnehmenden zuvor in Kontakt treten, um genaue Bedarfe und Ziele des Seminars bestimmen zu können.

In der Ausschreibung zu Teil 1 (Basisqualifikation) gibt's alle Informationen zu den Seminarinhalten.


Die Teilnehmerinnen der letztjährigen Basisqualifikation oder anderer Grundquali­fikationen zum Thema können sich gerne zu diesem ­Aufbaumodul anmelden.

 

zielgruppe

Die Fortbildung ist für weibliche Fach- und Lehrkräfte ausgeschrieben.

Termin

30. und 31. März 2020

Ort

Fritz-Henßler-Haus
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund

Teilnahmebeitrag

150,00 Euro

referent*innen

Institut für Gender-Perspektiven, Minden / HeRoes, Duisburg