Der beste Sex und die wahre Liebe

Sexualpädagogik mit Jungen

Mit Jungen zum Thema Sexualität zu arbeiten, löst bei ihnen Scheu und spektakuläre Fantasien aus. Häufig schöpfen sie ihr Wissen über Sexualität von ihren Kumpels, ihren Freundinnen und aus den Medien und übernehmen es unreflektiert.

Jemand anderes zu erleben, die eigenen und die Wünsche und Vorstellungen der anderen kennenzulernen, hilft, sein Wissen abzugleichen, sich selber einzuordnen und gleichzeitig mitzubekommen, was wichtig ist und worauf es ankommt.

Körperliche Übungen und Informationen über den eigenen Körper helfen mit sich im Innern klar zu kommen und sich in seinem sich verändernden Körper zurechtzufinden und ihn zu akzeptieren.

Gefragt sind hierbei Fachkräfte, die sich Jungen als Gesprächspartner zur Verfügung stellen. Sie sollten kompetent in Sachen Sexualität sein und Jungen die Möglichkeiten geben, die eigenen Grenzen und die der anderen mit zu erleben und zu akzeptieren.

Mit einem tiefergehenden Verständnis über Sexualität sollen spezielle Aspekte der männlichen Sozialisation und der Sexualentwicklung sowie jungenspezifische Themenbereiche besprochen werden. Ein Schwerpunkt liegt auf verschiedeneen Methoden, die eine Arbeit mit Jungen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen in der Sexualität ermöglichen. In diesem Rahmen werden Methoden des Material- und Methodensets "junge liebe – mehr als sechs mal sex" vorgestellt.

zielgruppe

Die Fortbildung ist für Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter ausgeschrieben.

Termin

9. und 10. Oktober 2018
jeweils 10:00 bis 16:00 Uhr

Ort

Fritz-Henßler-Haus
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund

Teilnahmebeitrag

150,00 Euro

Darin enthalten sind Kalt- und Warmgetränke und ein Mittagsimbiss. Die Gebühren werden am Veranstaltungstag bar und gegen Quittung entgegengenommen. Sollte Ihnen oder ihrem Arbeitgeber die Barzahlung des Teilnahmebeitrags nicht möglich sein, bitte wir um eine kurze Nachricht mit der Nennung einer Rechnungsadresse, an die wir vorab eine Rechnung über den Teilnahmebeitrag senden können.

Referenten

Drogenberatung Westvest, Marl