Projektbeschreibung

Das Projekt "digit! jungenarbeit DIGITAL" ist im April 2019 als neues Projekt der LAG Jungenarbeit NRW gestartet und wird durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

In "digit! jungenarbeit DIGITAL" geht es um die Entwicklung und die Verankerung digitaler Bildungsangebote der LAG Jungenarbeit NRW.

Ziel des Projektes ist es, den digitalen Transformationsprozess der LAG Jungenarbeit NRW als Dienstleister für die Jungenarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe in NRW proaktiv zu gestalten. Als Ort der Vernetzung und der fachlichen Auseinandersetzung möchte die LAG Jungenarbeit NRW so die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, um das in den Strukturen vorhandene Know-How, das Wissen, die Kompetenzen und Erfahrungen umfassender multiplizieren und für Andere verwertbar zur Verfügung zu stellen.

Zentral im Projekt sind daher die Entwicklung und der Aufbau eines E-Learning-Angebots - dazu gibt es hier bald alles Wissenswerte zu lesen und zu lernen.

Mit Blick auf die grundsätzliche Sichtbarkeit der LAG Jungenarbeit NRW in der digitalen Welt gehören auch sämtliche Social-Media-Aktivitäten – also die Entwicklung und Betreuung von Facebook-, Instagram- und Twitter-Auftritten – und die redaktionelle Aufbereitung von Inhalten für Presse und Fachpublikum – also die Äktivitäten in Public-Relations und Öffentlichkeitsarbeit – in den Handlungsbereich von "digit! jungenarbeit DIGITAL".

Kontakt

Vincent Beringhoff, Referent Digitale Bildungsangebote

digit! jungenarbeit DIGITAL