monstermäßig

So vielfältig sind Jungs*

Jungen* sind vielfältig! So weit, so bekannt… Mit "monstermäßig – so vielfältig sind Jungs*" lenken wir den Blick auf die Vielfalt im Innenleben: Wir haben eine Methode entwickelt, die Jungen* dabei unterstützen kann, ihre inneren, vielleicht verborgenen Ressourcen zu benennen und zu reflektieren. Auf dem Weg begleiten sie 7 sympathische Monster auf 14 Karten, die jeweils unterschiedliche Aspekte verkörpern. Je 2 Karten gehören zusammen – jeweils ein Monster zeigt uns zwei Anteile vom Junge*sein, die zusammengehören, sich aber weder ausschließen, noch im Gegenteil zueinander stehen. All diese Facetten ergänzen sich und stärken Jungs* auf ihrem Weg.  

Auf der Rückseite der Karte werden Fragen als Gesprächsanlässe oder zur Selbstreflexion vorgeschlagen. 

Wichtig: Keines der Monster sollte pädagogisch "schlecht" oder negativ bewertet werden. Alle Monster und ihre zugeordneten Aspekte haben eine Daseinsberechtigung – und stellen eine Bereicherung für Jungen* dar.  

Bis Ende des Jahres 2021 veröffentlichen wir je ein Kartenpaar im Monat auf unseren Social Media-Kanälen und schenken sie euch hier als Druckvorlage. Am Ende steht eine Kartensammlung bzw. eine Methode, die in der Praxis mit Jungen* genutzt werden kann. Monstermäßig, oder?

Eine ausführliche Methodenbeschreibung mit Tipps zur praktischen Verwendung folgt, wenn ihr schon ein paar mehr Monster kennengelernt habt. 

So geht's

Auf jedem PDF findet ihr je zwei Monsterpaare links die Vorderseiten, rechts die dazugehörigen Rückseiten. Einfach downloaden, ausdrucken, entlang der gestrichelten Linien auseinander schneiden und passend zusammenkleben. Wenn ihr Fotokarton benutzt, werden die Monsterkarten natürlich etwas stabiler.

Weitere Materialien