Herzlich Willkommen

Kalender

Datum
Veranstaltung
Ort
Infos/­Anmeldung
14.9.18

Irgendwie hier

Väter mit Fluchtmigrationshintergrund.
Herausforderungen und Ressourcen für geschlechterreflektierte Arbeit.

Dietrich-Keuning-Haus
Dortmund
17.9.18

Irgendwie hier

Nicht nur Geschichten im Gepäck
Praxisfachtag für die traumasensible Arbeit mit geflüchteten jungen Männern

Innosozial gGmbH
Ahlen
24. – 26.9.18

Qualifizierung

Jungs erreichen!

Frauen in der geschlechterreflektierten Arbeit mit Jungen

Qualifizierungsseminar I

LWL-Bildungszentrum Jugendhof
Vlotho

News

Jahresfachtagung

Im Projekt Irgendwie Hier! Flucht - Migration - Männlichkeiten am 12. November 2018 in Essen. Hauptvortrag: "Migrant oder der ungezähmte Mann?" Zur Kontinuität kolonialer Zuschreibungen'  von Prof. Dr. María do Mar Castro Varela

weiterlesen

der beste sex...

und die wahre Liebe. Fortbildung zur Sexualpädagogik mit Jungen am 9. und 10. Oktober 2018 in Dortmund.

weiterlesen

Praxis der Jungenarbeit

Die Videodokumentation der 16. 'Praxis der Jungenarbeit' Konferenz ist online. Vortrag von Dr. Stefan Weidmann: Qualitätsentwicklung in der Jungenarbeit: Gute Gründe und Empfehlungen zur Umsetzung

weiterlesen

Jungen und Mobbing

Am 25. und 26. Juni 2018 findet die Fortbildung "Jungen und Mobbing. Möglichkeiten der Prävention und Intervention" in Dortmund statt.

weiterlesen

Veröffentlichung

Die Dokumentation des Projektes "Irgendwie Hier! Flucht – Migration – Männlichkeiten" ist in Form einer Broschüre erschienen und steht zum Download bereit.

Link öffnen

Jungen in der Kita

Am 15. und 16. Mai 2018 findet die Fortbildung "Jungen(arbeit) in Kindertageseinrichtungen" in Dortmund statt.

weiterlesen

Stellenangebot

Der Verein Schwul-lesbische Jugendarbeit Düsseldorf e.V. sucht als Verstärkung der hauptamtlichen weiblichen Leitungskraft eine männliche Fachkraft für die Offene Jugendarbeit im Jugendzentrum PULS. Der Bewerbungsschluss wurde bis zum 14. Mai verlängert.

Link öffnen

stellungnahme

Die Stellungnahme "Pragmatische Notwendigkeiten in der Umsetzung von Angeboten für männliche* Geflüchtete" der LAG Jungenarbeit NRW ist erschienen.

Link öffnen

Hast Du keine Ehre!?

Am 20. und 21. März 2018 findet die Fortbildung "Hast Du keine Ehre!? Intensivworkshop zur Reflexion und Erarbeitung einer eigenen Haltung" in Dortmund statt. Es sind noch Plätze frei!

weiterlesen

Praxis der Jungenarbeit

Am 14. März findet unter dem Titel 'Mehr davon - Gute Praxis für die Qualitätsentwicklung nutzen' die 16. Konferenz 'Praxis der Jungenarbeit' in Köln statt.

weiterlesen

Fachforum

Am 22. Februar findet im Projekt Irgendwie hier! das Fachforum 'Von der Teilnahme zur Teilhabe männlicher* Geflüchteter' in Dortmund statt.

Link öffnen

Stellenangebot

Für die Durchführung und Weiterentwicklung der Projektarbeit mit männlichen Jugendlichen und männlichen Erwachsenen sucht Jungenarbeit Hamburg e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen neuen Kollegen.

Link öffnen

Irgendwie Anders?!

Unser neuer Veranstaltungskalender Irgendwie Anders?! 2018 mit verschiedenen Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten zur geschlechtsbezogenen pädagogischen Arbeit mit Jungen ist erschienen und steht zum Download bereit.

Link öffnen

Veröffentlichung

Die Broschüre "Das ist mal was neues, würd" ich sagen." Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung – eine Handreichung für die Praxis gibt Ideen zur Gestaltung von Väterarbeit mit Vätern von Kindern mit geistiger Behinderung.

Link öffnen

Veröffentlichung

Wie können Kurse für Kinder und Jugendliche zum Schutz vor sexuellen Übergriffen aussehen? Und wie nicht? Diesen Fragen geht die Broschüre: "Trainings für Kinder und Jugendliche gegen Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe: Qualitätsstandards" nach.

Link öffnen

Studie

Das DJI beschreibt in einer neuen Publikation: "Kultur des Hinhörens: Sprechen über sexuelle Gewalt, Organisationsklima und Prävention in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe" zentrale Ergebnisse der durchgeführten Studie.

Link öffnen

Junge Magersucht

Eine Dokumentation des WDR: Magersucht - typisch Frau? Essstörungen gelten häufig als Mädchenkrankheit. Doch Schlankheitswahn und Körperkult lassen auch Jungen magersüchtig werden.

Link öffnen

Geflüchtete Jungen

Das Bundesforum Männer hat im Rahmen des Projektes movemen eine qualitative Studie über die Situation und Bedarfe junger geflüchteter Männer in Deutschland durchgeführt. Die ersten Ergebnisse sind in einem Kurzbericht erschienen.

Link öffnen

Qualifizierung Jungenarbeit

Der nächste Durchlauf der Qualifizierung "Handwerkszeug und Haltung sind gefragt. Von der Arbeit mit Jungen zur Jungenarbeit." im Landschaftsverband Rheinland startet. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Link öffnen

Veröffentlichung

Eine Handreichung zur geschlechterreflektierenden Fanarbeit mit Checkliste, Hintergrundinformationen zu Fußballfans, Geschlecht und Sozialer Arbeit und Praxisbeispielen ist erschienen.

Link öffnen

Fachforum

Am 12. Oktober 2017 findet ein Fachforum mit dem Titel "Querschnittsaufgabe Jungenarbeit in den Qualitätsentwicklungsprozessen der Kinder- und Jugendförderung" in Dortmund statt.

weiterlesen

Stellenangebot

In der Beratungsstelle Zartbitter Münster e.V. ist die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zu besetzen.

Link öffnen

Studie

Eine neue UNICEF-Studie über die Fluchtursachen und Erfahrungen von geflüchteten Jugendlichen in Europa wurde veröffentlicht. Befragt wurden hierfür 850 Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren.

Link öffnen

Medienempfehlung

"MeinTestgelände" hat ein Interview veröffentlicht, in dem ein geflüchteter junger Mann seine Wahrnehmung von Lebens- und Geschlechterverhältnissen unterschiedlicher Länder reflektiert.

Link öffnen

Artikel

Spiegel Online hat einen Artikel mit dem Titel "Kranke Superhelden" zum Thema Männergesundheit veröffentlicht.

Link öffnen

Workshop

Brauchen Jungen* klare Ansagen? am 23. Oktober 2017 in Stuttgart.

Link öffnen

Studie

Eine Studie zur "Sexuellen Gesundheit männlicher Jugendlicher" unter der Leitung von Reinhard Winter (SOWIT) kann folgend digital abgerufen werden.

Link öffnen

Studie

Das Deutsche Jugendinstitut hat Ergebnisse einer Befragung von 4.300 Jugendlichen zu "Sexueller Gewalt in der Schule" veröffentlicht.

Link öffnen

Stellenangebot

Die LAG Mädchenarbeit NRW sucht eine projektkoordinierende Fachreferent*in für das Projekt "Mädchen* und junge Frauen* nach Flucht in der Migrationsgesellschaft"

Link öffnen

Leitfaden

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hat einen Leitfaden mit dem Titel "Junge Geflüchtete auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben begleiten" veröffentlicht.

Link öffnen

Fachtag

Am 6./7. November 2017 findet in Frankfurt a.M. ein Fachtag zur Jungenarbeit mit dem Titel "Macht - Männlichkeit - Ohnmacht?! statt.

Link öffnen

Fachtagung

Am 9. Oktober 2017 findet in Köln die Fachtagung "ZUSAMMENHALTEN": Sexuelle & geschlechtliche Vielfalt in der Jugendhilfe" der Fachberatungsstelle "Gerne anders NRW" statt.

Link öffnen

Medienempfehlung

Video zum Praxisprojekt "Longboards bauen! Körper erleben und Stadtraum aneignen" im Projekt "Irgendwie hier! Flucht • Migration • Männlichkeiten" wurde veröffentlicht.

Link öffnen

Studie

Eine Zusammenfassung der Studie "Die Lebenssituation von Kindern in gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften" des Bundesminsteriums der Justiz kann folgend digital abgerufen werden.

Link öffnen

Stellungnahme

Die Stellungnahme "Rassismuskritische und diskriminierungssensible Jungenarbeit im Kontext von Flucht und Migration" der LAG Jungenarbeit NRW ist erschienen.

Link öffnen

Medienempfehlung

"In a heartbeat" – ein über eine Kickstarter-Kampagne finanzierte animierter Kurzfilm über das Coming-Out eines Jungen.

Link öffnen

Stellungnahme

Das Projekt "Irgendwie Hier!" hat die Stellungnahme "Junge männliche* Geflüchtete und Ankommende in NRW" veröffentlicht.

Link öffnen

Themen

Top 25 Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (152)

Angebote

irgendwie hier | Flucht - Migration - Männlichkeiten


Eine Beratungs-, Qualifizierungs- und Praxisentwicklungs­offensive  der Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit NRW.

Im Sinne von "Von der Praxis für die Praxis" wollen wir gelingende Jungenarbeit im Kontext von Flucht und Migration gestalten und durch Wissen, Reflexion, Haltung, Struktur- und Konzeptentwicklung landesweit weiterentwickeln.

Praxismaterial

Landkarte