Sonstige Tagungen

Neben "klassischen" Qualifizierungs- und Fortbildungsangeboten hat die Fachstelle Jungenarbeit NRW in den letzten Jahren zunehmend auch Fachforen und Werkstattgespräch als offenes Veranstaltungsformat etabliert. Diese Formate ermöglichen eine noch stärkere Teilnehmendenorientierung und -beteiligung, da die Teilnehmenden im Anschluss an einen Impulsvortrag zu einem vorgegebenen Thema selbst bestimmen, an welchen Fragestellungen und Aspekten des Impulsvortrags weitergearbeitet werden soll.

Ziel dieser Angebotsformate ist es, die Ressourcen, Kompetenzen und Wissensbestände der Teilnehmenden stärker in die inhaltliche Kontur einer Tagung einfließen zu lassen und einen Austausch auf Augenhöhe zu ermöglichen.

Fachforum

Heranwachsen mit digitalen Medien

Wie sich die Sozialisation von Jungen* gewandelt hat

Mit den mobilen Alleskönnern auf der einen und Internet, Onlinediensten, Apps auf der anderen Seite wachsen junge Menschen heute völlig anders auf als vor 20, 30 Jahren. Der Vortrag von Prof. Dr. Daniel Hajok skizziert den neuen Sozialisationstypus mitsamt Chancen und Risiken für die Entwicklung. Fokussiert auf männliche* Heranwachsende werden aktuelle Daten zum Medienumgang von Kindern und Jugendlichen vorgestellt und Konsequenzen für eine angemessene pädagogische Begleitung diskutiert.

 

Über Prof. Dr. Daniel Hajok:

Kommunikations- und Medienwissenschaftler, Honorarprofessor an der Universität Erfurt, Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Kindheit, Jugend und neue Medien (AKJM). Arbeitsschwerpunkte: Medien, Gesellschaft und Soziale Arbeit, Kinder- und Jugendmedienschutz, medienpädagogische Forschung und Praxis.

 

Zielgruppe

Das Fachforum ist für Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter ausgeschrieben.

Termin

19. März 2020
10 bis 13 Uhr

Ort

Fritz-Henßler-Haus
Geschwister-Scholl-Straße 33
44135 Dortmund

Teilnahmebeitrag

kostenfrei

Angebote