Wege in den Beruf

Von Ende 2006 bis Anfang 2008 wurde das Projekt "Wege in den Beruf" realisiert, welches Trägern der Jugendsozialarbeit und von Berufsintegrationsmaßnahmen ein vielseitiges Beratungs- und Qualifizierungsangebote unterbreitete. Flankierend wurde ein Fachbeirat eingerichtet, in dem Träger und Institutionen vertreten waren, die Maßnahmen und Angebote im Bereich der beruflichen Orientierung von Jungen* und männlichen Jugendlichen insbesondere mit Zuwanderungsgeschichte umsetzen.

Am 20. September 2007 fand zudem die landesweite Fachtagung "Zwischen Ressourcenorientierung und Ausgrenzungserfahrung. Wie unterschiedlich Jungen mit Zuwanderungsgeschichte ihren Weg in den Beruf finden" statt, die von der LAG Jungenarbeit in NRW in Kooperation mit dem Paritätischen Jungendwerk NRW durchgeführt wurde.

Die Tagung zielte auf eine differenzierte und kompetenz- bzw. ressourcenorientierte Wahrnehmung der beruflichen Integration von Jungen* aus Zuwanderungsfamilien. Es wurden Handlungsbedarfe und –ansätze geschlechterbezogener Angebote zur beruflichen Integration von Jungen* aus Zuwanderungsfamilien bestimmt und gelingende kultur- und geschlechtersensible Praxisbeispiele und Netzwerke präsentiert.

Projekte