Gesamtübersicht

Hinweise zur Karte

Jungenarbeit lebt von der Vernetzung, Kommunikation und Kooperation erfahrener und an Jungenarbeit interessierter Fachkräfte und Träger.

Ziel der Landkarte Jungenarbeit NRW ist es Anbieter und Angebote zur geschlechtsbezogenen Jungenarbeit zu dokumentieren und darüber hinaus Erkenntnisse über Inhalte, Konzepte, Erfahrungen und Qualität von Jungenarbeit zu gewinnen.

Die Landkarte bietet eine Übersicht dazu

  • wer in NRW Jungenarbeit macht
  • wo es in NRW Arbeitskreise der Jungenarbeit gibt und wie Sie diese kontaktieren können
  • was Jungenarbeiter*innen in NRW für welche Zielgruppen anbieten
  • wer als Referent*in zur Jungenarbeit in NRW angefragt werden kann

Mitglieder der LAG Jungenarbeit NRW finden Sie nur teilweise in der Landkarte, da wir ansonsten personenbezogene Daten auf Google Maps hätten veröffentlichen müssen.

Sie wollen aufgenommen werden?

Für die Aufnahme in die Landkarte füllen Sie bitte den rechts verlinkten Fragebogen aus und senden Sie ihn per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg an die Fachstelle Jungenarbeit NRW.

Wir bitten darum, den Fragebogen gut leserlich und möglichst vollständig auszufüllen. Gerne können Sie auch gerne weitere informative Schriften (digitalisiert) oder Verlinkungen zu Projektdokumentationen, Videos, ... usf. ergänzen.

Da es sich bei einigen Fragen um 'sensible' Daten handeln kann, bitten wir darum, alle Antworten, die wir nicht durch namentliche Zuordnung kenntlich machen und eventuell veröffentlichen dürfen, deutlich zu kennzeichnen.

Nicht alle Informationen, die wir über den Fragebogen erhalten, werden in der internetbasierten Version der Landkarte veröffentlicht. Diese Informationen dienen uns allerdings dazu, qualifiziert über Jungenarbeit in NRW zu informieren und Sie ggf. hinsichtlich der Beteiligung an Tagungen oder Veröffentlichungen anzufragen.

unterkarten